Genève und Baden nach der ersten Round Robin an der Tabellenspitze

Auch im 5. Spiel liess das Genfer Team um Skip Peter De Cruz nichts anbrennen und schloss die erste Runde der Round Robin mit einem 7: 5 Sieg gegen Adelboden an der Tabellenspitze ab. Im zweiten Spiel des Abends lieferten sich die Teams aus Bern und Zug einen erbitterten Kampf den die Zuger erst im Zusatzend zu ihren Gunsten mit 5 : 4 entscheiden konnten.

1.     Genève

2.     Bern

3.     GC Zürich

4.     Zug

5.     Dübendorf

6.     Adelboden

8

6

6

4

4

2

Punkte

Punkte

Punkte

Punkte

Punkte

Punkte

Bei den Frauen war das führende Baden Regio HBL in der 8. Runde spielfrei. Das Team um Alina Pätz hatte die 5 Spiele bereits absolviert und beendete die erste Runde der Round Robin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

1.     Baden

2.     Flims

3.     Aarau

4.     Utzwil

5.     Bern

6.     Bern

10

8

6

4

2

0

Punkte

Punkte

Punkte

Punkte

Punkte

Punkte

 

Im weiteren Verlauf dieser Meisterschaft werden die Teams bis am Donnerstag in einer zweiten Round Robin noch einmal alle gegeneinander spielen. Die Teams auf den Gesamträngen 1 und 2 qualifizieren sich für die Playoffs. Das Siegerteam dieser Begegnung zieht direkt ins Finalspiel ein während sich der Verlierer in einem Halbfinal mit einem Sieg gegen das auf Rang 3 klassierte Team der Gesamtrangliste ebenfalls noch für den Final qualifizieren kann.

Die Playoffs finden am Freitag ab 12 Uhr statt; die Hallbfinals ab 19 Uhr und die Finalspiele am Samstag um 10 Uhr (Männer) und 15 Uhr (Frauen).

Aus jeder der noch zu spielten Runden und den Spielen vom Freitag und Samstag wird jeweils eine Begegnung live auf dem Swisscurling You Tube channel übertragen. Resultate, weitere Berichte und der Link auf den You Tube channel sind auf www.ccflims.ch zu finden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.